Dürfen wir vorstellen…..

Auf dem Foto: Gabor Zsigmondi (links im Bild),
Ein ungarischer Pilger, 72 Jahre alt, der seit einigen Monaten bei uns mit lebt.
Und  auch im ein letzten Jahr vier Monaten bei uns war.

Gabor ist seit 30 Jahren auf Pilgerreise von Wallfahrtsort zu Wallfahrtsort, von Kloster
zu Kloster, von Pfarrhof zu Pfarrhof. 180.000 Kilometer mit dem Fahrrad und nach einem Unfall mit Hüft-OP nochmal 30.000 Kilometer zu Fuß – in 24 Ländern bis
nach Norwegen zum Polarkreis.

Der gelernte Lokführer hat einige Jahre in Frankreich gearbeitet – dann zog es ihn in die Ferne.
Zwischendurch jobbte er als Maler und Bauer.

Jetzt hat er wunde Füße und ist alt: Ohne Versicherung, ohne Wohnsitz, ohne Hilfe.
Die kleine Rente aus Frankreich und evtl. Sozialhilfe bekommt er nur, wenn er einen festen Wohnsitz hat.
Die Brüder von Marienthal besorgten ihm ein Zimmer und wollen ihm beim Eintritt  in einen neuen
Lebensabschnitt, soweit es notwendig ist, unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.