Eine Woche im Himmel

Im August trafen sich sieben junge Frauen, um eine Woche im Kloster zu verbringen. Während dieser Zeit teilten sie in regelmäßigen Gebetszeiten, der täglichen Hl. Messe und bei Tisch das Leben der Brüder. Die Woche war gefüllt mit Glaubensgesprächen, Impulsen zum christlichen Leben, Stunden der Stille zu Beten und Nachdenken, einem Ausflug inklusive Wandern, Gondelfahrt über die Weinberge und Schifffahrt über den Rhein, mit Beten des Kreuzwegs, Singen von Liedern und spaßigen Spielrunden am Abend. Zusätzlich bekamen die Teilnehmerinnen jeden Tag Einblick in das Leben eines/r jungen Heiligen, dessen Lieben und Leiden sie stets sehr beeindruckte. Den Abschluss der Woche bildete dann ein gemeinsamer Gottesdienst unter Begleitung von Miniorgel, Gitarre und Cachon.
Ziel der Woche war es, sich neu auf Jesus auszurichten, in den Herzen den Wunsch zu wecken, Ihn zu lieben, Gleichgesinnte zu finden und miteinander den Glauben zu teilen und zu leben.
Und wie hat es den Teilnehmerinnen gefallen?
Alle waren am Ende dankbar und froh, dabei gewesen zu sein. Keine der Teilnehmerinnen bereute es. Die ein oder andere feste Freundschaft entstand. Eine Teilnehmerin berichtet, sie sei mit jedem Tag ruhiger und entspannter geworden. Eine andere bekennt, die Woche habe ihr in ihrem Glaubensleben
sehr weiter geholfen und ganz neue Wege eröffnet. Wieder eine andere hat nun frischen Zugang zu den Glaubensthemen. Also alles in allem eine sehr gelungene Woche und es soll das erste von vielen Treffen sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.